Dresscode

Wussten Sie, dass früher, als man noch Fräcke trug, der Smoking die lockere Kleidungsvariante für ungezwungenere Einladungen war? Heute ist der Kleidungsstil bei Anlässen oft nicht geregelt. Viele Hochzeitsgäste stehen deshalb vor dem Kleiderschrank und wissen nicht, wie sie sich angemessen anziehen sollen. Helfen Sie Ihren Gästen doch ein wenig auf die Sprünge und schreiben Sie in die Hochzeitseinladung, welchen Kleidungsstil Sie bei Ihren Gästen sehen möchten.

Das könnte dann zum Beispiel heissen: Um festliche Abendgarderobe wird gebeten. Oder: Dresscode festlich und chic. Oder: Wir würden uns freuen, Euch in festlicher Abendgarderobe begrüssen zu dürfen. Oder bei weniger klassischen Hochzeiten: Wir freuen uns, wenn Ihr in farbigen Sommerkleidern unseren Tag in bunten Farben erstrahlen lässt.

Übrigens: Bei einer sehr gehobenen Hochzeit lautet der Dresscode entweder black tie (Smoking und edles Abendkleid) oder white tie (Frack und bodenlanges Abendkleid).

Bitte wählen Sie einen Begriff aus der Liste, um mehr darüber zu erfahren: