Brautkleid

Wussten Sie, dass Bräute bis anfangs des 20. Jahrhunderts entweder in Schwarz oder in einer Tracht heirateten? Der Brauch des weissen, Unschuld und Jungfräulichkeit symbolisierenden Brautkleides ist also gar nicht so alt. Warum nicht zurück zur alten Tradition und einem schwarzen Brautkleid? Oder, wenn Ihnen das zu extrem ist, zu schwarzen Details auf einem weissen Kleid? Vielleicht probieren Sie auch einfach einmal ein farbiges Brautkleid? Wie auch immer: Seien Sie mutig und probieren Sie Kleider an, die nicht von Anfang an Ihren Vorstellungen entsprechen. Schlüpfen Sie auch in Kleider, die Ihnen am Bügel nicht gefallen. Solche Kleider können an Ihnen umwerfend aussehen! Und ausserdem: Wann kann man denn schon sonst so viele märchenhafte Kleider durchprobieren? Seien Sie entspannt und geniessen Sie es!

Übrigens: Nehmen Sie zur Anprobe jemanden mit, der Sie wirklich ehrlich berät. Es muss jemand sein, der auch sagen kann, wenn Ihnen ein Kleid nicht steht. Es wäre doch schade, wenn Sie sich bei einer so wichtigen Entscheidung nicht auf ein ehrliches Urteil verlassen könnten.

Bitte wählen Sie einen Begriff aus der Liste, um mehr darüber zu erfahren: