die Hochzeitsplattform Zankyou

29. April 2015

Es gibt ja so einiges was für die Planung des Mammutprojekt Hochzeit, hilfreich ist. Macht man sich in den Tiefen des «Wordwideweb» auf die Suche, findet man abertausende Seiten welche ganz vielversprechend aussehen und euch Checklisten, Hochzeitswebseiten, Branchenbücher, Ratgeber, usw. anbieten. Bis man jedoch ein bisschen damit vertraut ist, wo man welche Informationen finden kann, verbringt man Stunden vor dem Computer. Wertvolle Zeit, die bekanntlich in der Planungsphase rar ist.

 

Ich habe mir vorgenommen einige dieser Seiten genauer anzuschauen und euch darüber zu berichten.

 

Los geht’s mit dem Senkrechtstarter Zankyou www.zankyou.com.

 

Titelbild-Zankyou

 

2007 hatten zwei spanische Herren während der Planung ihrer eigenen Hochzeit den Eindruck, dass es keinen universellen Hochzeits-Service gab. Kurzum gründeten sie Zankyou und beschäftigen in der Zwischenzeit bereits knapp 100 Mitarbeiter, sind in 20 Länder aktiv und in 9 Sprachen erhältlich.

 

Neben der sehr informativen Plattform, mit diversen hilfreichen Tools und Beiträgen, könnt ihr euch eine Webseite mit Hochzeitstisch einrichten und dies völlig kostenlos. Was mir besonders gut gefällt, sind die vielen schlichten Layouts – sind doch einige dieser Webseitenanbieter ein bisschen „angestaubt“- findet ihr nicht?

Gerade hat Zankyou ein Redesign hinter sich und kommt neu, sehr übersichtlich und aufgeräumt daher. Schnell findet man was man sucht und die Websites sind auch für absolute Computer-Dummies sehr einfach zu erstellen – Jaaaa, das habe ich getestet ;-)!

 

Bild-Zankyou

 

Aus hunderten verschiedenen Designs kann ausgesucht werden und was die Möglichkeiten und Funktionen angeht – ganz einfach – was das Herz begehrt!

 

Zankyou Piktogramme Funktionen

 

 

Zankyou hält bereits einige Vorschläge von verschiedenen Hochzeitswunschlisten bereit, vor allem für internationale Paare von Vorteil – die Gäste können in verschiedenen Währungen bezahlen.

 

Zankyou Piktogramme Wunschlisten

 

Sehr transparent geht Zankyou mit möglichen Kosten um:

Kosten entstehen für die Zahlung der Geschenke. Diese entsprechen 2,85% des geschenkten Betrags, plus 0,85 CHF Transaktionsgebühr. Die Geschenkzahlungen werden per Kreditkarte über das Zahlungsterminal PayPal getätigt (es fallen keine zusätzlichen Kosten für PayPal an).

 

Viel Spass beim rumschmökern…

Einladung Entdecken Sie das neue Zankyou